Bald – Sofalesung in Appenzell

Sonntag 16. Februar um 17 Uhr
Jakob Signerstrasse 5 in 9050 Appenzell
auf Agathe Nisples Sofa

DSC06622

Bei den Sofalesungen kommen schweizweit lesende und schreibende Menschen zusammen, hören zu, fragen nach und plaudern mit. Die Lesungen finden da statt, wo man sich wohlfühlt: bei wunderbaren Gastgebern in gelassener Atmosphäre.

Die sonntägliche Sofalesung findet im Dorf Appenzell statt, an der Jakob Signerstrasse 5 bei Agathe Nisple. Ihr Sofa, oder präziser, ihr grande table, ist nicht nur Sitzplatz, nein, es ist ein Salon. Ein Ort also, an dem unterschiedliche Menschen sich treffen, geniessen, diskutieren und immer wieder Neues entdecken. Agathe Nisple zeigt, wie das geht, Salonkultur im 21. Jahrhundert – offline, sinnlich und inspirierend.

Lesen wird Johannes Morgenthaler, aus seinem Roman „Heiligenscheinblass“. Ein gealteter Orientierungsläufer, der seine Karriere beendet. Zwei Frauen, die eine sich entfernend, die andere sich nähernd; ein Kind. Es geht um die Suche nach einem Anfang, um den Lauf durch die Kopfwälder der Erinnerung. Gibt die Welt noch entschlüsselbare Bilder und Zeichen her? Wenn ja: Was bedeuten sie, was ist von Bedeutung?

Johannes Morgenthaler, geboren 1979 in Langnau im Emmental, ist ausgebildeter Lehrer und Absolvent des Literaturinstituts in Biel. „Heiligenscheinblass“ ist sein erstes Buch. Morgenthaler ist verheiratet, Vater von drei Kindern und unterrichtet an einer Sekundarschule in Zürich.

Hier Anmelden! sofalesungen.ch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: