2017 – spielen wir Revolution

img_0829

2017 – vor 100 Jahren überrollte die Oktoberrevolution das kriegsgeschwächte, zerfallende russische Zarenreich und bis heute sind und bleiben das für Land und Leute prägende Ereignisse. Pünktlich zu diesem Jubiläum meldet sich mit Olga Slawnikowa eine passionierte Erzählerin aus Russland. Sie legt mit „2017“ einen vielschichtigen, temporeichen und in bester russischer Erzähltradition sprachstarken Roman vor. Darin beschreibt sie mit bitter-bösem Humor wie sich in einer Welt des Geldes und des unbeschränkten Konsums politische Mechanismen instrumentalisieren lassen, aber auch wie sie sich verselbständigen. Slawnikowas eigenwillige Sprache trägt in ihrer packenden Geschichte um Liebe, Geld und Politik durch eine freche Mischung tragischer, komischer und satirischer Erzählmomente.

Die Geschichte spielt im Ural, wo zum Jubiläum die Ereignisse von 1917 nachgespielt werden sollen. Die Geschehnisse rund um den ahnungslosen Helden Krylow überschlagen sich und in einer eigentümlichen Eigendynamik geraten Gegenwart und Vergangenheit, Realität und Spiel ineinander. Mit Vergnügen und skuriler Wortakrobatik in historischem Ambiente, was braucht es mehr für einen ausgiebigen und erwärmenden Lesegenuss in diesen kalten Tagen.

Brigitta Schmid

Olga Slawnikowa, 2017, Verlag Mathes & Seitz, Berlin 2016

ZUM INTERNET-SHOP

Ein Gedanke zu „2017 – spielen wir Revolution

  1. Christiane Körner sagt:

    Wie schön, dass Sie Olga Slawnikowas 2017 würdigen und empfehlen! Die Autorin schreibt allerdings nicht auf Deutsch, und ohne die Arbeit der Übersetzerinnen hätten Sie (und Ihre Leser) den spannenden Roman vermutlich nicht genießen können. Bitte tragen Sie doch die Namen nach – ein Gebot der Fairness!
    Herzlich, Christiane Körner (die mit Olga Radetzkaja „2017“ ins Deutsche übertragen hat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: