Mücke, Maus und Maulwurf

FullSizeRender

Schlägt man das Buch auf, ist man sofort am Staunen, am Lernen und am Schmunzeln. In kurzen Geschichten werden da Tiere vorgestellt, denen wir täglich begegnen und die so normal sind, dass man sie meist gar nicht beachtet: Regenwürmer, Weberknechte oder Nacktschnecken. Aber all diese stinknormalen Tiere haben Besonderheiten, von denen niemand weiss. Mücken beispielsweise, die stechen nicht, die beissen und zwar nur die weiblichen Mücken, wenn sie Eier im Bauch haben. Das gemeine Ohrwurm-Weibchen legt seine Eier in eine Höhle, bewacht diese anschliessend und leckt die Eier immer wieder ab, damit sie ja nicht austrocknen. Bibi Dumon Tak beschreibt all diese Besonderheiten in einer so poetischen und humorvollen Sprache, dass man sich beim Lesen ganz herrlich unterhalten und die Lektüre geniessen kann. So besticht dieses Buch in dreierlei Hinsicht: Erstens lernen Leserinnen und Leser eine ganze Menge über die alltägliche Tierwelt, zweitens sind die Geschichten so unterhaltsam und in einer wunderbaren Sprache verfasst, dass das Lesen zu einem wahren Genuss wird und drittens ist das Buch fantastisch illustriert. Fleur van der Weel hat für dieses Buch Bilder geschaffen, die das Buch zu einem kleinen Kunstwerk machen. «Mücke, Maus und Maulwurf» ist nicht nur ein Sachbuch der besonderen Art, sondern auch ein hervorragendes Vorlesebuch für Kinder ab etwa 9 Jahren.

Maria Riss

Bibi Dumon Tak, Mücke, Maus und Maulwurf. Mit Illustrationen von Fleur van der Weel, Hanser 2016.

ZUM INTERNET-SHOP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: