SO 24 Alles fliesst

Rhenus ist als Flussgott die Personifikation des Rheins. Dem Namen entsprechend liess das Blechquartett Rhenus an seiner Matinée im Treibhaus die Meldodien fliessen. Die Musikerin Helena Hautle an der Trompete und die drei Musiker Nicolas Gschwind (Trompete), Sandro Pfister (Jagdhorn) und Fredi Sonderegger (Posaune) verstehen ihr Handwerk und begeisterten das Publikum mit einem abwechslungsreichen Reigen an Melodien. Darunter waren ein opulenter, musikalische Mehrgänger wie auch ein Turmbläserstück. Launig durch die knappe Stunde führte Sandro Pfister, führte die Werke der Komponisten Pierre Passerau, Bruce Fraser und Jan Koetsier ein und nahm sich die notwendige Zeit, das Kondenswasser aus dem Röhrensystem seines Jagdhorns zu leeren. Alles fliesst… (Reto P.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: